Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

GHSP Grp Nordic Walking

Wir stellen uns vor

Gründung:

Am 01.01.2009 ….

Werdegang der Abteilung:
 
  • Viele Vereinsmitglieder Nordic Walken (NW) seit mehr als 9 Jahren. Es gibt mehrere Lauftermine in kleineren Gruppen. Manche NW regelmäßig, andere gelegentlich und andere nur im Winter.

Übungsleiter(innen)/Trainer(innen):

  • Heidi Sommer, NW Basic Instructor / NWU

Trainingszeiten

Sonntags

 

Treff 09.00 Uhr an Sommersonntagen (vom 25.03.18 bis 28.10.18)
Treff 13.30 Uhr an Wintersonntagen (vom 29.10.18 bis 21.03.19)

 

Treffpunkt: Kremmen , Waldstraße 2, (am alten Forsthaus / Tierarzt Dr. Sommer)

 

Über uns

  • NW war bisher der Abteilung Prellball angegliedert.
  • 2009 - 2013 war diese Sportart im KSV mit einem festen NW-Lauftermin als selbstständige Abteilung.
  • 2013 wurde NW mit Rückenschule (RS), Drums Alive (DA) und Radwandern (RW) unter der Abteilung Gesundheitssport (GHSP) zusammengefasst

 

Was ist schon passiert/ was haben wir erreicht

  • Viele Vereinsmitglieder nordic walken dezentral seit mehr als 3 Jahren im KSV.
  • 2008 hat sich Heidi zum NW Basic Instructor (Übungsleiter) von der Nordic Walking Union ausbilden lassen.

 

Was steht zurzeit an

Pressemitteilung des Kremmener Sportvereins e.V.                                                              26.12.2008

 

Nordic Walking und mehr

Haben Sie auch gute Vorsätze für 2017 gefasst? Wollen Sie überflüssige Pfunde los werden, gesünder leben und wieder mehr die müden Geister bewegen?

 

Fitness fängt im Kopf an, Ihr guter Vorsatz ist also der erste Schritt in die richtige Richtung. Jetzt müssen Sie nur noch den inneren Schweinehund überwinden. Das geht am Besten gemeinsam mit Gleichgesinn-ten und mit einer scheinbaren einfachen Sportart dem Nordic Walking (NW). Kommen auch Sie immer Sonntags (Sommersonntage ab 26.03.17 bis 28.10.17 um  09.00 Uhr,  Wintersonntage ab 29.10.17 bis 24.03.18 um 13.30 Uhr)  nach Kremmen in die Waldstraße 2, (am alten Forsthaus / Ortsausfahrt Sommerfeld in der langen Linkskurve rechts abbiegen).

 

Nordic Walking ist ein leichter Ausdauersport, verbunden mit Balance- und Koordinationstraining, der nicht nur unseren Körper, sondern auch unsere graue Zellen auf Trab bringt, das wurde wissenschaftlich nach-gewiesen. Für alle Neu- und Wiedereinsteiger bestens geeignet, die Technik zu erlernen oder zu verbessern.

 

Mitzubringen sind lediglich gute Laune, geeignete NW-Stöcke (Stocklänge = Körpergröße mal 0,65 – 0,67) und der Witterung angepasste Kleidung. Für KSV-Mitglieder ist die Teilnahme im Vereinsbeitrag enthalten, für alle anderen Teilnehmer wird eine geringfügige TN-Gebühr erhoben. Die Vereinschefin selbst ruft euch standesgemäß auf:

 

  • 2017 - GEHT DOCH ! Heidi Sommer

 

Vision / wo wollen wir hin

  • Nordic Walking (NW) Stützpunkt in Kremmen
  • Entwicklung von NW-Angeboten zur rückenspezifischen Kräftigung und Stabilisierung
  • YOGA - Walking

 

Was ist sonst noch Erwähnenswertes

  • Auch nicht vereinsorganisierte Teilnehmer sind ausdrücklich (mit geringfügiger TN-Gebühr) eingeladen. Wer KSV-Mitglied werden möchte, kann mit seinem Vereinsbeitrag auch alle anderen Sportangebote des KSV mitnutzen.
  • Ein Beitrag = Neunmal Sport die Woche, unser Vereinsleben ist berühmt für seine sportli-che Vielseitigkeit und gemeinsamer Geselligkeit nach dem Sport. Freundschaften werden neu geknüpft mit Gleichgesinnten.

 

Die Elf am häufigsten Gestellten Fragen zum Nordic Walking

Ist NW auch was für mich?
  • Unbedingt!
  • NW ist für Jeden eine schnell erlernbare Sportart. Ich kann in jedem Alter damit beginnen und ihn überall prakti-zieren.
Nun hab ich aber jahrelang keinen Sport getrieben, ich fürchte, das ich das nicht schaffe. Was kann ich tun?
  • Komm zu uns, du bist nicht allein. Viele von uns haben ei-ne lange Sportpause hinter sich und wollen jetzt wieder etwas für sich tun.
  • Wir lernen gemeinsam in kleinen Schritten. Wir „gehen“ vom Bekannten zum Unbekannten. Wir helfen einander ohne Erfolgsdruck.
  • Die Nordic Walking Technik zu vermitteln, ist meine Sache - deinen individuellen Laufstil zu entwickeln, ist deine Sa-che.
Warum ist NW eigentlich so weit verbreitet?
  • Tatsächlich nw 2008 vier Millionen begeisterte Deutsche.
  • Dieses Phänomen ist ganz einfach zu erklären, fängst du damit an, lässt es dich nicht mehr los.
  • Sport und damit auch Nordic Walking ist eine Geldanlage mit einer sehr guten Rendite. Was muss ich investieren, was bekomme ich dafür?
  • Mit NW arbeite ich gegen unsere berühmtberüchtigten Zivilisationskrankheiten, wie Bewegungsarmut, Rücken-schmerzen oder Übergewicht mit einem gezielten Ganz-körpertraining.
  • NW beugt gleichzeitig, ganz wie im „VORBEIGEHEN“ all diesen, unseren Schwächen vor.
  • Mit NW erhalte oder verbessere ich meine körperliche und geistige Lebensqualität. Ich bin es mir wert, in mich zu in-vestieren. Denn am Ende zähle ich.
  • Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit ergänzen sich beson-ders im NW sehr effektiv.
NW soll so gesund sein, war-um eigentlich?
  • Jede Bewegung ist besser, als zu Hause „rum“ zu sitzen. Bewegung in freier Natur stärkt unser Immunsystem.
  • Die NW-Technik spricht tatsächlich jede Muskelgruppe im Körper an. Neben der Verbesserung unserer körperlichen Konstitution wird unser Geist angeregt, aktiv zu werden, sei es bei Balance- , Koordinationsübungen oder bei Ler-nen von neuen Bewegungsabläufen.
  • Das Training in der Gruppe fördert unsere soziale Einbin-dung, Erfahrungen werden ausgetauscht, gemeinsam neue Erlebnisse geschaffen.
NW soll vorbeugen gegen Herzinfarkt ?
  • Die Ursachen eines Herzinfarktes sind vielschichtig. Be-wegungsmangel, Übergewicht oder Stress sind soge-nannte Begleiterscheinungen der Industriegesellschaft.
  • Das NW als Ausdauertraining steigert die körperliche und die herzliche Leistungsfähigkeit. Ein trainiertes Herz redu-ziert das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen.
  • Mit Hilfe des NW können wir im Vorfeld unsere Immunab-wehr stärken, Muskel statt Fettgewebe aufbauen, unsere geistige Leistungsfähigkeit erhalten oder steigern, Stress abbauen, Verbesserung unserer Körperwahrnehmung und damit unsere Lebensqualität sichern und bis ins hohe Alter aufrechterhalten.
Stimmt es, das ich mit NW mehr Pfunde verliere, als „nur“ mit Wandern?
  • Nachgewiesener Maßen stimmt es, das der Kalorienver-brauch beim NW höher als beim Wandern ist. Es muss aber einkalkuliert werden, das mit NW auch ein Muskel-aufbau (am ganzen Körper) einhergeht und somit Fett in Muskeln umgewandelt wird und nicht zwingend eine schnelle Gewichtsreduzierung messbar ist.
NW soll gut bei Rücken-schmerzen sein?
  • Bei ernstzunehmenden Rückenbeschwerden sollte immer zuerst ein Arzt konsultiert werden.
  • Begleitend zur ärztlichen Versorgung ermöglicht NW durch das Trainieren speziell der Rumpfmuskeln eine Verbesserung der eigenen Haltung.
  • Durch die NW-Technik geht eine vermehrte Nährstoffver-sorgung der Bandscheiben einher.
Ich bin schwanger, ist Nordic Walking eine Alternative zum Joggen?
  • Bitte konsultieren Sie im Vorfeld ihren Arzt, welche sportli-che Betätigung er Ihnen empfiehlt.
  • Beim Joggen können, selbst auf weichen Waldboden Er-schütterungen des Körpers auftreten. Beim NW verhindert die „Bodenhaftung“ diese Stauchung der Gelenke und des Gewebes. Der Beckenboden wird durch NW nachhaltig stabilisiert. Die Stärkung der gesamten Rumpfmuskulatur unterstützt dann besonders in den letzten Wochen der Schwangerschaft die Körperhaltung.
Ich habe von den fünf „L“´s gehört, Was verbirgt sich da-hinter?
  • Zusammengefasst sind die 5 L´s:
  • Langer Arm
  • Langer (angepasster) Schritt
  • Langer Schub
  • Langsamkeit
  • Und Lächeln! (UL)
  • Wir trainieren so, das UL immer dabei ist.
Was ist denn nun der richtige NW-Schuh?
  • Wir sind alle Individuen und so ist es auch mit unseren Füßen. Such dir einen guten Sportschuh, der zu dir passt. Lass deine Füße entscheiden. Ein gutes Abrollen des Fu-ßes sollte möglich sein.
  • Tipp: ein zweites Paar empfiehlt sich bei Viel-nwalker
Ich will mir NW-Stöcke kaufen, worauf sollte ich achten?
  • Für Einsteiger empfehle ich verstellbare (Größentabelle s.u.) Stöcke. So kann man seine individuelle Stocklänge erst einmal austesten und ggf. anpassen.
  • Vorzugsweise sollte ein Drei-Wege-Schlaufensystem ge-wählt werden.
  • Angeboten werden Stöcke aus ALU- oder Glasfaser- Kar-bonmaterial. Sie bieten gute Schwingungseigenschaften.
  • Je mehr Karbonanteil, desto fester. Diese sind zu empfeh-len für große, schwere und kraftvolle Sportler.
  • Zu leichte Stöcke können bei windigem Wetter für Unge-übte zur Stolperfalle werden.

 

Internet

  • www.nwunion.de

  • www.nwa-berlin.de

 

Empfohlene Stocklänge in Abhängigkeit der Körpergröße:

 

62c678fe9a04b013ec991ca63b1520bf_tabelle.jpg